Therapie / Förderung

Auswertungsgespräch

Nachdem das Anamnesegespräch, die Diagnostikstunde, die Screening-Fragebögen und die telefonischen Angaben des Kindergartens/ der Schule/ der Vorbehandler ausgewertet und die vorliegenden Vorbefunde gesichtet wurden, findet etwa zwei Wochen nach dem Erstkontakt das Auswertungsgespräch statt.   

Im Auswertungsgespräch verdeutlichen wir den Eltern und ggf. den Jugendlichen anhand von Videoausschnitten aus der Diagnostikstunde sowie den gängigen Diagnoseschemata unsere diagnostische Einschätzung und besprechen die daraus resultierenden Therapieempfehlungen.

Ist eine spezielle Autismus-Therapie indiziert, so informieren wir die Eltern über die Schritte zur Einleitung einer Therapie (Anträge auf Kostenübernahme, Vorgehensweise, Therapieansätze).

Für das Erst- und das Auswertungsgespräch stellen wir ein anteiliges Honorar von 50 Euro pro Termin in Rechnung, da es hierfür leider keine oder nur eine begrenzte Kostenübernahme gibt.